StrukturNews
Julius-Springer-Preis für Angewandte Physik für Boris Chichkov

Julius-Springer-Preis für Angewandte Physik für Boris Chichkov

Seit 1998 verleihen die Fachzeitschriften Applied Physics A - Materials Science & Processing und Applied Physics B - Lasers and Optics den Julius-Springer-Preis für Angewandte Physik an Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die einen herausragenden Beitrag auf dem Gebiet der angewandten Physik geleistet haben.

2024 geht die Auszeichnung an Boris Chichkov für seine bahnbrechenden Forschungen auf dem Gebiet der Laserphysik und Laseranwendungen, insbesondere der Ultrakurzpuls-Laserbearbeitung von Metallen, die den Weg für eine neuartige Laserbearbeitung von Werkstoffen geebnet hat. Darüber hinaus waren seine Arbeiten auf dem Gebiet der Zwei-Photonen-Polymerisation für verschiedene Anwendungen, von der Medizin bis zur Photonik, von großer Bedeutung.

Boris Chichkov kam 1994 erstmals als Gastwissenschaftler an das Institut für Quantenoptik der Leibniz Universität Hannover und habilitierte dort 1997. Aktuell leitet er die Arbeitsgruppe Nanoengineering und ist Mitglied der Exzellenzcluster QuantumFrontiers und PhoenixD.

Die Preisverleihung findet am 18. Oktober in Berlin statt.

Weitere Informationen auf der Webseite von Springer Nature.